zurück

"vivan los barrios"

Projektziel
Förderung von Freizeitaktivitäten in den Aussenquartieren

Projektdauer
2016 - 2020

Projektleitung
Kulturdirektion der Provinz Camagüey
Mark Kuster, Projektverantwortlicher von Camaquito

Projektsumme
jährlich USD 12'000.00

laufendes Projekt

Finanziert zu

Status 50%

Der Ursprung der Projektidee von "vivan los barrios"

In der Projektstrategie 2010 - 2015 von Camaquito wurde festgehalten, dass nebst der Bildung, dem Sport, der Kultur und der Gesundheit auch den Freizeitaktivitäten in den Aussenquartieren Priorität geschenkt werden soll. Die seit über 10-jährige Projekterfahrung in Kuba hat gezeigt, dass vor allem in den einzelnen Quartieren ein großes Defizit an sinnvollen Freizeitbeschäftigungen besteht. Der Kubanische Staat versucht alles Mögliche, um im kulturellen und sportlichen Bereich ein breites Angebot anzubieten, ist jedoch aufgrund der finanziellen Situation erheblich eingeschränkt.

Die Ziele von "vivan los barrios"

Es sollen in verschiedenen Quartieren wöchentlich diverse kulturelle Aktivitäten organisiert werden. Es geht dabei nicht nur um Darbietungen für die Bevölkerung. Vielmehr wird eine aktive Teilnahme der Zuschauer miteingeplant. Diverse, bestehende kulturelle Einrichtungen in Camagüey haben ihre ehrenamtliche Teilnahme an diesem Projekt zugesagt. Unter anderem das von Camaquito unterstützte Kindertheater "La Andariega", diverse Clowns, das Kinder- und Jugend-Sinfonie-Orchester von Camagüey, etablierte Tanz- und Theaterkompanien, Musikgruppen usw. Auch werden Workshops zu einzelnen Themen wie z.B. "Aids" oder "Gesundheit" mit Fach- personen durchgeführt. Im Weiteren wird "vivan los barrios" mit Aktivitäten aus dem Bereich Sport unterstützt.

Das "vivan los barrios" Team

Offizieller Projektpartner ist die Kulturdirektion der Provinz Camagüey. Der Auftrag für die zielgerechte Umsetzung des Projektes wurde der Direktion der "Casa de la Cultura Ignacio Agramonte" übertragen.

Projektbetrag

Das Projektbudget für die Jahre 2016 - 2020 beträgt jährlich USD 12‘000.00.

In was wird investiert

Mit dem Projektbetrag wird das Projektteam unterstützt sowie das Organisieren der einzelnen Aktivitäten finanziert. Konkret fliesst das Geld in folgende Bereiche:

  • Audiosystem für den Auftritt in den Quartieren
  • Mobile Beleuchtung
  • Stühle
  • Hardware
  • Transport
  • Etc.

Dieses Projekt wird unter anderem von der Gemeinde Wallisellen ZH und der 11. Tax Partner Cigar Night unterstützt.

Einzelne Veranstaltungen werden auch vom Schülerparlament der Sekundarschule Fehraltorf mitgetragen.

 

Kinderhilfsorganisation Camaquito (Schweiz)
Nidelbadstrasse 82
CH-8038 Zürich

Telefon +41 43 300 33 90
Fax +41 43 300 33 91
Email info@camaquito.org
Kinderhilfsorganisation Camaquito (Deutschland) e.V.
Danklstr. 14
D-81371 München

Vorstandsvorsitzender Herr Philip Eberle
Telefon +49 15758853646
Email peberle@camaquito.org
Kinderhilfsorganisation Camaquito (Österreich)
Schwaighofenberg 17
AT-5301 Eugendorf

Vorstandsvorsitzender Herr Anton Stefan
Telefon +43 650 800 1 800
Email astefan@camaquito.org
Kinderhilfsorganisation Camaquito (Schweiz)
Nidelbadstrasse 82 · CH-8038 Zürich

+41 43 300 33 90
+41 43 300 33 91
info@camaquito.org
www.camaquito.org